Erstellt am 10. Januar 2011, 07:52

Stuttgarts hohes C. MERCEDES-BENZ / Die neue C-Klasse ist im Anrollen. Brav: Der Verbrauch konnte um bis zu 31 Prozent gesenkt werden.

 |  NOEN, Daimler AG
VON THOMAS VOGELLEITNER

Seit 2007 wurde über eine Million Exemplare der aktuellen
C-Klasse verkauft. Erfolg macht stark – und verpflichtet! Im März geht eine neue Generation der Sternen-Mittelklasse an den Start. „Umfassend modernisiert“, so die Stuttgarter. Insgesamt unterscheiden über 2000 Teile die neue Generation von ihrem Vorgänger.
Fällt sofort auf: Front- und Heckpartie sind markanter gestaltet – energisch, entschlossen, selbstbewusst der Auftritt. So sieht ein Eyecatcher aus!

Um bis zu 31 Prozent konnte der Verbrauch reduziert werden. Diese gewaltige Einsparung schafft der C 350 BlueEfficiency (306 PS): 6,8 Liter Durchschnittsverbrauch – um 1,5 Liter weniger als beim Vorgängermodell C 350 (292 PS). Und das sparsamste
C-Klasse-Modell wurde noch sparsamer: Der C 220 CDI Blue- Effiency (170 PS) verbraucht 4,4 Liter (um 0,4 Liter weniger als bisher) – das entspricht 117 Gramm CO2 pro Kilometer. Alle heckangetriebenen Modelle sind serienmäßig mit einem Start/ Stopp-System ausgerüstet. Und alle Benzinmotoren verfügen über eine Direkteinspritzung. Insgesamt gibt es zehn Motoren – von 120 bis 306 PS. Weiterentwickelt wurde auch die siebengängige Automatik. Allradantrieb? Serienmäßig beim C 300 CDI (231 PS), optional möglich bei C 250 CDI (204 PS) und C 350 BlueEfficiency (306 PS).

Warnen und eingreifen. Gleich zehn neue Fahrassistenzsysteme halten Einzug in die Baureihe – darunter: Totwinkel-Assistent, Spurhalte-Assistent, Müdigkeitserkennung, Abstandsregelung. Die Schwaben betonen: „Die C-Klasse erreicht damit ein neues Sicherheitsniveau!“ Die neue Telematik-Generation bietet u. a. Internetanschluss und bei der Navigation 3D-Optik mit plastischen Stadtmodellen.

NEU: MERCEDES-BENZ
C-KLASSE
Limousine und T-Modell (Kombi) starten im März. Preise noch geheim.