Erstellt am 25. Februar 2013, 10:08

Vier durchgefallen. Sommerreifentest 2013 | 38 aktuelle Reifenmodelle (in zwei Dimensionen) hat der ÖAMTC mit seinen Partnern unter die Lupe genommen: 16 Mal gab es ein Sehr empfehlenswert.

ÖAMTC-Sommerreifentest 2013; Foto: ÖAMTC  |  NOEN
Von Thomas Vogelleitner

Der nächste Sommer kommt bestimmt! Mit seinen europäischen Testpartnern hat der ÖAMTC Pkw-Sommerpneus auf Herz und Nieren geprüft. Getestet wurden die Größen 185/60 R15 H und 225/45 R17 W/Y. „Von insgesamt 38 Modellen wurden 30 mit Sehr empfehlenswert oder Empfehlenswert bewertet, darunter auch einige Produkte aus dem mittleren Preissegment“, fasst ÖAMTC-Experte Friedrich Eppel zusammen. Wo viel Licht, da auch Schatten: „Vier Modelle mussten wegen Schwächen auf nasser Fahrbahn mit Nicht empfehlenswert beurteilt werden.“

m Die Dimension 185/60 R15 H ist eine gängige Reifengröße für Kleinwagen (wie VW Polo). 19 Modelle dieser Dimension traten zum Test an – neun wurden mit Sehr empfehlenswert bewertet, vier Produkte erreichten die Note Empfehlenswert. „Insgesamt ist das Niveau in dieser Dimension damit sehr hoch“, zeigt sich Eppel erfreut. Gröbere Schwächen wurden beim Nexen N Blue HD im Verschleiß (laut Hersteller wird das Modell ab Kalenderwoche 5/13 mit geänderter Mischung produziert) und beim GT Radial Champiro 228 bei den Nassgriffeigenschaften festgestellt. Beide Modelle schneiden mit Bedingt empfehlenswert ab. Noch schlechter erging es vier anderen Reifen: Kleber Dynaxer HP 3, Marangoni Verso, Rotalla Radial F108 und Sailun Atrezzo SH402 sind Nicht empfehlenswert. Alle vier Fabrikate scheitern auf nasser Fahrbahn, der Sailun ist auch bei trockenen Bedingungen am schwächsten.

m In der Dimension 225/45 R17 W/Y, für Autos der Kompakt- und Mittelklasse, ist das Gesamtergebnis erfreulich positiv ausgefallen. Von den 19 getesteten Modellen haben sieben das begehrte Sehr empfehlenswert erhalten, zehn weitere wurden mit Empfehlenswert beurteilt. Die übrigen zwei Reifenmodelle, High Performer Sport HS-2 und Syron Race 1 Plus, sind nur Bedingt empfehlenswert. Laut Hersteller werden heuer allerdings beide Modelle nicht mehr in dieser Form produziert, es sind nur noch Restbestände auf Lager.
Die „situative Winterreifenpflicht“ gilt übrigens noch bis zum 15. April.


Alle getesteten Pkw-Sommerreifen
• 185/60 R15 H (H bis 210 km/h) Sehr empfehlenswert: Michelin Energy Saver+ (Bestnote beim Verschleiß), Continental ContiPremiumContact 5, Dunlop Sport BluResponse (Bester auf trockener Fahrbahn), Goodyear EfficientGrip Performance (Bestnote bei Nässe), Vredestein Sportrac 5, Bridgestone Turanza T001, Nokian Line, Fulda EcoControl HP, Semperit Comfort-Life 2. Empfehlenswert: Pirelli Cinturato P1, Barum Brillantis 2, Hankook Kinergy Eco K425, Firestone Firehawk TZ300. Bedingt empfehlenswert: Nexen N Blue HD, GT Radial Champiro 228. Nicht empfehlenswert: Kleber Dynaxer HP 3, Marangoni Verso, Rotalla Radial F108, Sailun Atrezzo SH402.

• 225/45 R17 W/Y (W bis 270 km/h, Y bis 300 km/h) Sehr empfehlenswert: Continental ContiSportContact 5 (Bester bei Nässe), Goodyear Eagle F1 Asymetric 2 (Best-note auf trockener Fahrbahn), Dunlop Sport Maxx RT, Michelin Pilot Sport 3, Vredestein Ultrac Vorti (Bestnote auf trockener Fahrbahn), Hankook Ventus S1 Evo 2 K117, Semperit Speed-Life (niedrigster Kraftstoffverbrauch). Empfehlenswert: Apollo Aspire 4G, Bridgestone Potenza S001, Kumho Ecsta LE Sport KU39, Pirelli Cinturato P7, Yokohama C.drive 2, Falken Azenis FK453, Uniroyal RainSport 2, Esa-Tecar Spirit UHP, Toyo Proxes T1 Sport, Nexen N8000. Bedingt empfehlenswert: High Performer Sport HS-2, Syron Race 1 Plus.  www.oeamtc.at