Erstellt am 14. November 2011, 00:00

Völlig emissionsfrei …. RENAULT / Im Jänner startet Renault mit dem Fluence Z. E. in das Elektro-Zeitalter, im
Februar folgt der Kangoo (Maxi) Z. E. Die Lithium-Ionen-Batterie muss nicht gekauft werden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MANUEL SCHWAB

Reisen wie Gott in Frankreich – Fluence. Laden wie Gott in Frankreich – Kangoo (Maxi). Soweit nichts Neues.

Anfang 2012 kommen die genannten Renault-Modelle allerdings als Z. E. auf den Markt.
Z. E. heißt Zero Emission:
Dank reinem Elektroantrieb ist man völlig emissionsfrei unterwegs. Dann steht der Renault-Himmel unter Strom!

Der Fluence ist die weltweit erste in Großserie produzierte Stufenhecklimousine mit reinem Elektroantrieb. Angetrieben wird der Renault von einem so genannten „fremderregten Synchronmotor“ – Kennzeichen dieser Bauart ist die hohe Energie-effizienz von etwa 90 Prozent, ein moderner Benzinmotor erzielt einen Wirkungsgrad von rund 30 Prozent. 95 PS stark, das maximale Drehmoment beträgt 226 Newtonmeter und steht bereits ab 400 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung – ideal für kraftvolle Ampelsprints. Die maximale Reichweite mit voll aufgeladener Batterie geben die Franzosen mit 200 Kilometer an. Diese Distanz liegt deutlich unter dem Mobilitätsbedarf der meisten Fahrer. Untersuchungen zeigen, dass 80 Prozent aller weltweiten Autofahrten pro Tag kürzer als 100 Kilometer sind. Die Standardladung (normale Steckdose) dauert sechs bis acht Stunden. Die Schnellladung wird in Österreich ab voraussichtlich 2013 möglich sein – dann wird der Vorgang nur 30 Minuten dauern. Gegenüber dem „normalen“ Fluence ist der E-Renault um 13 Zentimeter länger – der Grund dafür ist die Lithium-Ionen-Bat-
terie (22 kWh Kapazität), die zwischen der Fondbank und dem Gepäckabteil platziert ist.

Der Lieferwagen Kangoo
Z. E. und dessen Langversion Maxi – die ersten batteriebetriebenen Transporter in Österreich – sind speziell für Einsatz in der Stadt konzipiert. Haben ebenfalls einen „fremderregten Synchronmotor“, der über 60 PS und 226 Newtonmeter verfügt. Die Lithium-Ionen-Batterie (22 kWh) befindet sich in Unterflurbauweise unter dem Frachtraumboden, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht (bis zu 4,6 Kubikmeter). Die Aufladezeit mit 230-Volt-Haushaltsstrom geschieht wie beim Fluence Z. E. in sechs bis acht Stunden, also locker über die Nacht. Maximale Rechweite: bis zu 200 Kilometer.

Angenehm: Die teure Lithium-Ionen-Batterie muss nicht gekauft werden – sie wird gemietet! Gegen Aufzahlung möglich: Via „My Z. E. Concept“ ist es jederzeit möglich, den aktuellen Ladezustand der Batterie abzufragen – vom PC, Smartphone oder Mobiltelefon.

Die leise Revolution: Fluence Z. E. und Kangoo (Maxi) Z. E. – emissionsfrei und geräuscharm (Fußgänger, bitte auch aufpassen!) unterwegs. Die

Kosten für eine Batteriefüllung betragen im Schnitt rund 5,00 , hinzu kommen 50 Prozent geringere Wartungskosten (z. B. kein Ölwechsel).

RENAULT