Erstellt am 26. Mai 2015, 09:47

von Thomas Vogelleitner

Mazda6 im BVZ-Test. Im Namen der Sicherheit: Den Mazda6 Sport Combi gibt es auch mit 4x4-Antrieb. Wir haben uns den Wagen näher angesehen – und sind begeistert.

Schaut cool aus - und fährt sich auch so: Mazda6 Sport Combi mit Allradantrieb (die Limousine gibt es übrigens nur mit Frontantrieb). Die direkte Lenkung und das stramme, aber nicht zu straffe Fahrwerk gefallen.  |  NOEN, Mazda
Die Allradtechnik ist die gleiche wie im CX-5. Das heißt: Insgesamt 27 elektronische Sensoren überwachen den Schlupf an der Vorderachse. Bei Bedarf wird die Antriebskraft stufenlos an die Hinterachse geliefert. Wir meinen: Funktioniert tadellos – gefällt uns!

Wie auf Schienen unterwegs

Fahreindruck? Man ist mit dem Japaner wie auf Schienen unterwegs – ein beruhigendes Gefühl, ein sicheres Gefühl! Generell gilt: Je mehr angetriebene Räder, desto besser ist die Traktion. Vier angetriebene Räder können doppelt so viel Kraft auf die Straße bringen als nur zwei, sind vor allem bei reibungsarmen Bedingungen klar im Vorteil.



Mit dem 150-PS-Selbstzünder war unser Testwagen mehr als ausreichend motorisiert. Fiel sofort auf: die tolle Geräuschdämmung, die angenehme Laufruhe. Ebenfalls angenehm: die Sitze, die man ohne Zweifel in die Kategorie „langstreckentauglich“ einordnen kann. Begeistert hat uns auch hat das Ambiente und das Platzangebot im Innenraum – da haben die Japaner ganze Arbeit geleistet. Minuspunkte? Fehlanzeige!


Im BVZTest: Mazda6
Sport Combi CD150 AWD Attraction

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.800 x 1.840 x 1.475 Millimeter, Radstand 2.750 Millimeter, Wendekreis 11,8 Meter, Eigengewicht 1.470 Kilogramm, gebremste Anhängelast 1.600 Kilogramm, Kofferraumvolumen 522 bis 1.648 Liter.

Motor: Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 2.191 Kubikzentimeter, 150 PS, 380 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 201 km/h, in 9,5 Sekunden auf Tempo 100, 5,0 Liter pro 100 Kilometer, 132 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: permanenter Allradantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).

Preis & Serienausstattung: ab 37.190 € – inklusive: sechs Airbags, dynamische Stabilitätskontrolle, Spurwechselassistent, City-Notbremsassistent, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzung, adaptives Kurvenlicht, elektrische Handbremse, Einparkhilfe vorne und hinten, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, CD/MP3-Radio, Bluetooth, Außenspiegel anklappbar, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Fazit: Einfach gelungen!