Erstellt am 04. August 2014, 11:41

von Georg Sigloch

Zielsicher in der Spur. Ab sofort gibt es den Leon ST auch mit Allradantrieb. Für die Spanier ist er „der vielseitigste Leon aller Zeiten“. Wie gehabt: bis zu 1.470 Liter Kofferraumvolumen.

 |  NOEN, Seat
Seat geht es gut (2013 erreichten die Spanier mit 6,473 Milliarden e den bisher höchsten Umsatz in ihrer Geschichte). Auch dank dem Leon. Erfolg macht stark – und verpflichtet zu mehr. So lag es auf der Hand, dass der Leon-Kombi (Name: kurz ST, lang SportTourer) auch mit Allradantrieb auf den Markt kommt.

Es handelt sich dabei um einen „intelligenten“ Haldex-Allradantrieb der fünften Generation (aus dem VW-Konzernregal). Das System funktioniert in Verbindung mit der elektronischen Differenzialsperre XDS, welches bei sämtlichen Fahrbedingungen optimale Haftung bietet. Zwei Diesel stehen zur Auswahl: einmal mit 105 PS, einmal mit 150 PS – jeweils mit einem sechsgängigen Schalter gekoppelt (leider kein Doppelkupplungsgetriebe). Der Verbrauch ist nach wie vor mehr als okay: Mit ab 4,5 Liter pro 100 Kilometer ist man dabei (samt dem Allrad wiegt der Seat um rund 120 Kilogramm mehr).

Allradantrieb schränkt nicht ein

Fahreindruck? Der Leon ST 4Drive bietet spürbar mehr Traktion. Um das herauszufinden, muss man nicht erst in den Bergen mit den Ziegen um die Wette klettern oder auf den Winter warten. Bereits auf Feldwegen, nasser Fahrbahn und Kopfsteinpflaster macht sich der 4x4-Antrieb bemerkbar.

Der Leon ST bleibt zielsicher in der Spur, wie auf Schienen geht es von Kurve zu Kurve, weil keines der Räder durchdreht und den Kombi aus der Bahn schubsen will … Ein (Hardcore-)Offroader ist er natürlich nicht, muss er auch nicht sein – demnächst kommt übrigens der Leon X-Perience mit erhöhter Bodenfreiheit. Bemerkung am Rande: Bei herkömmlichen Einparkmanövern wirkt die Traktion nur auf die Vorderachse – so kann es zu keinen lästigen Verspannungen kommen.

Der Allradantrieb schränkt den Nutzwert des Spaniers ganz und gar nicht ein. Das Kofferraumvolumen blieb gegenüber der Version mit Frontantrieb unverändert (587 bis 1.470 Liter). Und kann die Beifahrersitzlehne umgelegt werden, dann beträgt die maximale Ladelänge stolze 2,67 Meter.

Neu: Seat Leon ST 4Drive

Start & Preis. Ab sofort erhältlich – 1.6 TDI CR (105 PS) ab 23.690 €, 2.0 TDI CR (150 PS) ab 27.490 €. Beim kleinen Selbstzünder gibt es die Ausstattungsversionen Reference und Style, beim großen Style und FR (Formula Race). Serienmäßig beim Einstiegs-modell: permanenter Allradantrieb, Vierrad-EDS (elektronische Differenzialsperren an beiden Achsen) und XDS (erweiterte elektronische Differenzialsperre für bessere Traktion in Kurven), elektronisches Stabilisierungsprogramm, Multikollisionsbremse, sieben Airbags, Klimaanlage, Start/Stopp-System. Ziel von Seat Austria: Jeder zehnte Leon mit Allradantrieb.