Erstellt am 18. August 2012, 13:25

14 alkoholisierte Lenker bei Schwerpunktaktion ertappt. In der Nacht auf Samstag hat die burgenländische Exekutive wieder eine landesweite Schwerpunktaktion gegen Alkohol am Steuer durchgeführt.

 |  NOEN
Von den insgesamt 1.200 kontrollierten Fahrzeuglenkern erhielten laut Polizei 14 eine Anzeige wegen erhöhter Promillewerte im Blut - eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vormonat, als nur drei von 1.200 alkoholisiert unterwegs waren.

Bei der Schwerpunktaktion nahmen die Beamten auch den technischen Zustand der Fahrzeuge unter die Lupe. Zwei Autos stellten sich als nicht straßentauglich heraus und wurden aus dem Verkehr gezogen. Zwei der kontrollierten Autofahrer waren ohne Führerschein unterwegs und erhielten eine Anzeige.

Besonders eilig hatte es ein Motorradfahrer im Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Er fuhr am Stotzinger Berg mit 130 km/h durch eine Tempo-70-Zone und missachtete auch noch das Überholverbot. Nach kurzer Verfolgungsjagd konnte die Polizei den Raser anhalten. Seinen Führerschein ist er vorerst los.