Erstellt am 28. Oktober 2010, 06:55

15-jähriger prallte mit Mofa frontal gegen Pkw. Ein 15-jähriger Bursch ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Zahling (Bezirk Jennersdorf) schwer verletzt worden.

 |  NOEN
Der Südburgenländer war vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er in einer Kreuzung im Ortsgebiet auf die Gegenfahrbahn geriet und mit seinem Mofa frontal gegen den Wagen einer 31-Jährigen prallte, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Mittwoch.

Das Mofa des 15-Jährigen war weder zugelassen, noch besitzt der Bursch für das Fahrzeug einen gültigen Führerschein. Er erlitt laut Exekutive einen Oberschenkelbruch und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in das Landeskrankenhaus Oberwart geflogen.

Die 31-jährige Pkw-Lenkerin wurde nicht verletzt. Am Mofa entstand Totalschaden, der Pkw wurde erheblich beschädigt, hieß es von der Polizei.