Erstellt am 12. Mai 2016, 10:53

von APA/Red

189 Flüchtlinge in zwei Tagen. Im Burgenland sind von Mittwoch bis heute, Donnerstag, 7 Uhr insgesamt 189 Flüchtlinge aufgegriffen worden.

Auf Flüchtlings-Krise folgt Ärztestreit: Kammer-Präsident Michael Lang (stört der »sanfte Druck«, der auf die Ärzte ausgeübt wurde. Foto: BVZ  |  NOEN, BVZ
Die Menschen seien sowohl über die Grenzübergänge als auch über die Grüne Grenze nach Österreich gekommen, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Burgenland.