Erstellt am 16. Juli 2011, 10:46

Amon für kürzere Ferien auch an Unis. Die ÖVP bezieht nun auch die Universitäten in die sommerliche Feriendebatte ein. Bildungssprecher Amon spricht sich in der Tageszeitung "Österreich" dafür aus, auch die Dauer der Uni-Ferien zu reduzieren.

"Es wäre höchst an der Zeit, auch auf den Unis eine andere Ferienstruktur anzudenken. Hier dauern die Ferien ja noch viel länger als in den Schulen", wird Amon zitiert.

Derzeit finden an Universitäten nach dem Sommersemester drei Monate lang keine Vorlesungen statt, nach dem Wintersemester ist ein Monat frei. Einer ebenfalls von der Tageszeitung "Österreich" in der Samstag-Ausgabe veröffentlichen Gallup-Umfrage zufolge spricht sich eine klare Mehrheit der Österreicher für eine Verkürzung der Schulferien im Sommer und die Einführung von Herbstferien aus. 59 Prozent der Befragten treten für diese Variante ein, 33 Prozent sind dagegen.