Erstellt am 12. Dezember 2011, 13:52

Anklage gegen Rechtsextremist Küssel eingebracht. Gegen den bekannten Rechtsextremisten Gottfried Küssel ist Anklage wegen Wiederbetätigung erhoben worden. Er wird verdächtigt, in Zusammenhang mit der Neonazi-Website "alpen-donau.info" zu stehen und damit gegen das Verbotsgesetz verstoßen zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Wien bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht des Ö1-"Mittagsjournals". Auch gegen zwei weitere Männer sei aus demselben Grund Anklage erhoben worden. Küssel und ein weiterer Mann waren am 12. April nach mehreren Hausdurchsuchungen in Wien und der Steiermark festgenommen worden. Zwei Wochen später klickten bei einem weiteren Verdächtigen die Handschellen, seitdem befinden sich alle drei in Untersuchungshaft.

Sie werden verdächtigt, maßgeblich an der Neonazi-Website "alpen-donau.info" mitgewirkt zu haben. Ein Verhandlungstermin steht laut Staatsanwaltschaft Wien noch nicht fest, da noch Einspruch gegen die Anklage erhoben werden könne und diese daher noch nicht rechtskräftig sei.