Erstellt am 25. April 2013, 12:59

Badesaison beginnt frühzeitig. Im Burgenland steht dem Badevergnügen im Neusiedler See nichts mehr im Weg: "Wer mutig genug ist, kann hineinhüpfen", hieß es am Donnerstag aus dem Seebad in Neusiedl am See.

baden im see schwimmen see badesee  |  NOEN, BilderBox.com / Erwin Wodicka (www.bilderbox.com)
Die Wassertemperatur betrage aktuell 16,9 Grad. Am Samstag wird die Badesaison offiziell gestartet, dann wird von den Gästen auch Eintritt verlangt.

In Breitenbrunn, Illmitz, Rust und Weiden am See beginnt die Saison laut Neusiedler See Tourismus offiziell am 1. Mai. In Podersdorf ist das Strandbad wegen des Surf Worldcups bereits ab morgen, Freitag, geöffnet.

In Eisenstadt wird es mit dem Freibad-Saisonstart auch heuer traditionell beim 1. Mai bleiben. Aufgrund des langen Winters habe man die Prioritäten anders setzen müssen. "Wir sind gerade voll dabei, alles herzurichten", so Rathaus-Sprecher Sebastian Handler am Donnerstag.

Auch im Landessüden in Oberwart startet der Badespaß nicht früher als sonst: "Selbst wenn wir wollten, wir könnten nicht früher öffnen, da die Chlorgasanlage noch nicht wieder eingebaut wurde. Abgesehen davon wäre die Wassertemperatur noch nicht zum Schwimmen geeignet. Wir werden am Muttertag, 12. Mai, aufsperren", sagte Roland Poiger von der Stadtgemeinde Oberwart.

Vielleicht werde es aufgrund des langen Wochenendes (bezogen auf den Feiertag am 9. Mai, Anm.) bereits ein paar Tage davor möglich sein. "Wir sperren zwar nicht früher auf, versuchen dafür aber im September länger offen zu haben, damit unsere Badegäste auch den Altweibersommer noch nützen können."