Erstellt am 13. März 2015, 12:22

von APA/Red

Betrügerische Dachrinnenmonteure unterwegs. Wie schon in den vergangenen Jahren sind auch heuer wieder mit Beginn der warmen Jahreszeit Dachrinnenmonteure, die unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ihre Arbeiten anbieten, unterwegs.

Handschellen  |  NOEN, www.BilderBox.com
Dabei handelt es sich meist um Arbeiter aus dem Osten, die Reparaturen oder Erneuerungen besonders günstig anpreisen, bei Fertigstellung der Arbeiten jedoch weit überzogene Preise verlangen.

Monteure geben sich als Spezialisten aus 

Die Monteure geben sich meist in gebrochenem Deutsch als Spezialisten aus und bieten ihre Dienste schnell und zu besonders niedrigen Preisen an. Der Austausch bzw. die Erneuerung der Dachrinnen wird dann tatsächlich binnen kürzester Zeit, jedoch meist nicht fachgerecht, erledigt.

Diese vermeintlichen Spezialisten verlangen nach Fertigstellung teils unter Drohung ein Vielfaches der vereinbarten Summe. Die oft eingeschüchterten Hausbesitzer bezahlen in den meisten Fällen die weit überteuerten und mangelhaft ausgeführten Arbeiten.
 

 Tipps der Polizei

  • Achten Sie besonders auf die Seriosität des anbietenden Unternehmens.
  • Lassen Sie sich nicht auf derartige mündliche Geschäfte ein. Seriöse Betriebe bieten schriftliche Kostenvoranschläge an, an die sie gemäß Gewerbeordnung gebunden sind.
  • Wenn Sie Angebote dieser „vermeintlichen Dachrinnenmonteure“ erhalten, verständigen Sie die nächste Polizeidienststelle unter der Telefonnummer 059133