Erstellt am 22. Mai 2016, 11:39

von APA/Red

Burgenländer bei illegaler Motocross-Fahrt verletzt. Bei einer illegalen Geländefahrt mit seiner Motocross-Maschine in der Steiermark ist am Samstag ein 46-jähriger Burgenländer aus dem Bezirk Oberwart schwer verletzt worden.

 |  NOEN, Symbolbild
Der Mann war laut Polizei im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit zwei Freunden in einem Privatwald ohne Zustimmung des Grundeigentümers unterwegs, als er die Kontrolle verlor und gegen einen Baum krachte.

Nach der Bergung wurde der Burgenländer per Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Oberwart geflogen. Nach Auskunft der Ärzte bestand keine Lebensgefahr.