Erstellt am 27. Mai 2016, 16:57

von APA/Red

Burgenländer stürzte in Kärnten 40 Meter ab: Schwer verletzt!. Ein 55-jähriger Burgenländer ist am Freitag bei einem Alpinunfall in Kärnten schwer verletzt worden.

 |  NOEN, ED Lechner
Der Mann und sein Jagdkollege, ein 27-jähriger Kärntner, waren im Gemeindegebiet von Dellach im Gailtal (Bezirk Hermagor) damit beschäftigt, einen Jagdansitz zu errichten, als der Burgenländer plötzlich ins Stolpern geriet und abrutschte.

Der Mann stürzte 40 Meter über das steile und felsdurchsetzte Gelände ab, bis er schließlich auf einem Forstweg zum Liegen kam. Der 55-Jährige wurde von der Besatzung eines Notarzthubschraubers mit einem Tau geborgen und ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.