Erstellt am 23. Dezember 2012, 14:12

Burgenländisch-ungarische Polizeistreife fasste Schlepper in Ungarn. Im burgenländisch-ungarischen Grenzgebiet hat die Polizei in der Nacht auf heute, Sonntag, einen Schlepper gefasst.

 |  NOEN
Die gemischte Patrouille aus burgenländischen und ungarischen Beamten stoppte den Algerier kurz vor dem ehemaligen Grenzübergang Nickelsdorf. In dem Wagen mit deutschem Kennzeichen saßen noch fünf Männer aus Libyen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Sonntag.

Der mutmaßliche Schlepper sollte die fünf Libyer laut eigenen Angaben an der ersten Tankstelle in Österreich absetzen. Er und seine Mitfahrer wurden in eine ungarische Polizeidienststelle gebracht. An diesem Wochenende sind in drei Ortschaften im Nordburgenland insgesamt 14 illegale Grenzgänger aufgegriffen worden. Hinweise auf Schlepper gab es in diesen Fällen jedoch keine.