Erstellt am 22. Oktober 2013, 09:49

Drei Fußgänger bei Verkehrsunfällen verletzt. Bei Verkehrsunfällen sind am Montagabend im Burgenland drei Fußgänger verletzt worden.

 |  NOEN
Auf der Landesstraße 378 in Stinatz (Bezirk Güssing) übersah ein 37-jähriger Südburgenländer zwei Afghanen, die am rechten Fahrbahnrand ihre unbeleuchteten Fahrräder schoben. Die beiden im Alter von 17 und 21 Jahren wurden vom Pkw erfasst und in den Straßengraben gestoßen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Der 21-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Sein 17-jähriger Freund erklärte den Polizisten, dass er selber zum Hausarzt gehen werde.

Am Parkplatz eines Supermarktes in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) kam es ebenfalls zu einem Unfall. Eine 45-Jährige wollte mit ihrem Wagen nach rückwärts ausparken. Dabei stieß sie eine 82-jährige Pensionistin nieder, die gerade am Auto vorbeiging. Die Frau wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.