Erstellt am 27. Juli 2015, 13:23

von APA Red

Drei Schlepper nach Fluchtversuch festgenommen. Im Bezirk Neusiedl am See haben am Sonntag für drei Schlepper die Handschellen geklickt.

 |  NOEN, APA (dpa)

Zwei Männer wurden nach einem Fluchtversuch in Neusiedl am See festgenommen. Sie sollen in einem Kastenwagen 19 Erwachsene und sechs Kinder über die Grenze nach Österreich gebracht haben, teilte die Polizei am Montag mit. Ein dritter Verdächtiger wurde bei Parndorf geschnappt.

Beamte der Autobahnpolizei hatten am Vormittag bei Weiden am See zwei Fahrzeuge und zwei Männer entdeckt. Als das Duo das Einsatzfahrzeug sah, flüchtete es mit einem Pkw. Einen weißen Kastenwagen, in dem die Polizisten später die insgesamt 25 Geschleppten fand, ließen sie zurück.

Die beiden Verdächtigen Männer wurden etwa 20 Minuten später auf einem Feldweg in der Nähe der Ostautobahn (A4) festgenommen. Ihr Pkw war fahrunfähig - der Lenker fuhr querfeldein durch drei Weingärten
- liegen geblieben, berichtete die Exekutive.

Am Nachmittag wurde ein dritter Schlepper ausfindig gemacht. Die Einvernahmen der drei Verdächtigen waren am Montag noch im Gang. Die Geschleppten wurden erstversorgt.