Erstellt am 01. Juni 2011, 14:12

Drittel der Alleinerzieherinnen armutsgefährdet. Jede achte Frau mit Kindern unter 15 Jahren ist alleinerziehend. Und die Betroffenen sind einem überdurchschnittlich hohen Armutsrisiko ausgesetzt - 29 Prozent der Alleinerzieherinnen sind gefährdet, wie eine Studie im Auftrag des Sozialministeriums zeigt.

Schlafende Mutter mit Kind [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com](in an im auf aus als and beim mit einer einem eines * & der die das . ), Aussage, Bevoelkerung, Bevölkerung, Darstellung, Darstellungen, Emotion, Emotionen, fuehlen, fühlen, Gefuehl, Gefuehle, Gefuehlsempfindung, Gefuehlsempfindungen, Gefühl, Gefühle, Gefühlsempfindung, Gefühlsempfindungen, Gemuet, Gemuetsbewegung, Gemuetsbewegungen, Gemüt, Gemütsbewegung, Gemütsbewegungen, Gesellschaft, Gesellschaftsschichten, Gestik, gestikulieren, Koerpersprache, körpersprache, Leute, Liebe, liebenswert, liebenswertes, Mensch, Menschen, Mimik, mitteilen, Mitteilung, Mutterliebe, Person, Personen, Zaertlichkeit, Zärtlichkeit, zuneigung, Alleinerzieher, Alleinerzieherin, Alleinerzieherinnen, ANrechnung, Anrechnungszeiten, Beziehung, Eltern, Eltern-Kind-Beziehung, Elternrolle, Elternteil, Erziehen, Erziehung, Erziehungsberechtigte, Erziehungsberechtigung, Erziehungsurlaub, Familiaer, Familiaeren, Familiär, Familiären, Familie, Familien, Familienbeihilfe, Familienleben, Familiensituation, Frau, Frauen, Karenzeit, Karenzzeiten, Karzenz, Kindererziehung, Kinderglück, Kinderglueck, Kinderliebe, Mama, Muetter, Mutter, Müttern, Mutterschutz, Mutterstolz, Mutti, Sorgerecht, Wunschkind, Wunschkinder, Erziehungsgeld, Karenzgeld, Kinderbeihilfe, Kinderbeihilfen, Kindergeld, Kindern, Kindisch, Kindischen, Kindisches, Kindlich, Kindliches, Nachwuchs, Spreossling, Sprössling, Sprößling, Aktiv, aktive, aktiven, aktiver, aktives, Aktivitaet, Aktivitaeten, Aktivität, Aktivitäten, Ausgleich, ausruhen, bewegen, Dunkelheit, entspannen, Entspannung, erholen, Erholung, Freizeit, Freizeitaktivitaet, Freizeitaktivitaeten, Freizeitaktivität, Freizeitaktivitäten, Freizeitbeschaeftigung, Freizeitbeschaeftigungen, Freizeitbeschäftigung, Freizeitbeschäftigungen, Freizeitspass, Freizeitspaß, Freude, freudig, fr  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Sozialminister Hundstorfer sieht als Schlüssel zur Existenzsicherung Erwerbstätigkeit, außerdem will er die Pflegefreistellung erweitern.

Frauenministerin Heinisch-Hosek pochte bei der Studienpräsentation am Mittwoch auf einen Mindestlohn von zunächst 1.300 Euro. Insgesamt gab es 2009 114.400 Alleinerziehende mit Kindern unter 15 Jahren, 92 Prozent davon waren Frauen.

Wie Projektleiterinnen Ulrike Zartler (Uni Wien) und Martina Beham (JKU Linz) betonten, sind Alleinerzieherinnen mit 77 Prozent im Vergleich zu Müttern aus "Zwei-Eltern-Familien" häufiger erwerbstätig. Trotzdem sind Alleinerzieherinnen und ihre Kinder mit knapp 30 Prozent einem doppelt so hohen Armutsgefährdungsrisiko ausgesetzt wie die österreichische Gesamtbevölkerung (12 Prozent). Rund ein Viertel der Alleinerzieherinnen-Haushalte ist im Vergleich zu sieben Prozent der "Zwei-Eltern-Haushalte" zur Gruppe der "stark Deprivierten" zu zählen, sie haben demnach also durchwegs massive Probleme, sich grundlegende Dinge des alltäglichen Lebens zu leisten.

Heinisch-Hosek hob von der Regierung gesetzte Maßnahmen hervor, etwa die jüngst beschlossene Weiterführung der Bundeszuschüsse zum Ausbau der Kinderbetreuung. Durch die bis Herbst 2012 geplante Familienrechtsnovelle erhofft sich die Ministerin auch Verbesserungen für Alleinerziehende.