Erstellt am 08. Juni 2011, 20:17

EHEC - Bestätigter Fall in Salzburg. In Salzburg gibt es einen ersten EHEC-Fall. Wie die "Salzburger Nachrichten" in ihrer Donnerstagsausgabe berichten, handelt sich um eine 82-jährige Frau.

 |  NOEN, INGO WAGNER (DPA)
Sie liegt seit Montag im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder auf der Intensivstation. Der ärztliche Leiter des Spitals, Fritz Hoppichler, bestätigte den Bericht. Es sei aber noch nicht geklärt, ob es sich um den deutschen Subtypus des Erregers handelt.

Die Frau wurde am Montag in das Spital eingeliefert. "Sie wies die typischen Symptome auf", sagte Hoppichler. Sie wurde dann positiv auf den Keim getestet. Inzwischen ist die Frau nicht mehr in Lebensgefahr.

Unklar ist, ob es sich um den aggressiven Subtypus des Erregers handelt, denen in Deutschland bereits 25 Menschen zum Opfer gefallen sind. "Die Frau hatte keinerlei Bezug zu Norddeutschland", sagte der ärztliche Leiter. Weitere Tests sollen dies klären. Ein Ergebnis wird für die kommenden Tage erwartet.