Erstellt am 27. Oktober 2012, 15:55

Ehepaar bei Busunfall in Ägypten schwer verletzt. Bei einem Busunfall auf dem Weg zu den Felsen-Tempeln von Abu Simbel im Süden Ägyptens ist eine 58-jährige Österreicherin gestorben.

 |  NOEN
Zwei Landsleute der Verunglückten wurden schwer verletzt. Bei den beiden handelt es sich um ein burgenländisches Ehepaar.

Die 60-jährige Frau und ihr 64-jähriger Mann wurden in ein Militärkrankenhaus gebracht. Auch der Ehemann der verstorbenen 58-Jährigen, ein Deutscher, habe laut Medienberichten bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Der Lenker des Touristenbusses dürfte vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben. Der Bus sei links von der Straße abgekommen und habe sich mehrmals überschlagen, hieß es.