Erstellt am 11. Januar 2013, 18:44

Einbrecher erbeuteten 128 Euromünzen-Startpakete. Einbrecher haben in der Raiffeisen-Filiale im Eberauer Ortsteil Gaas (Bezirk Güssing) zugeschlagen: Unbekannte Täter zwängten in der Nacht auf Donnerstag ein Fenster auf und knackten in der Bank einen Standtresor.

 |  NOEN
Mit 128 Euromünzen-Startersets im Gesamtwert von 1.454 Euro, wie sie bei Umstellung auf den Euro ausgegeben wurden und einem Vierfach-Golddukaten um 600 Euro suchten sie das Weite, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.
 
Die Eindringlinge ließen in der Bank Einbruchswerkzeug zurück. Vermutlich die selben Täter sahen sich auch in einem Gasthaus im Ort nach Beute um. Dabei ließen sie Zigaretten um über 2.800 Euro und zwei Kellnerbrieftaschen mit rund 600 Euro Bargeld mitgehen.