Erstellt am 26. Februar 2014, 13:11

Erfolge bei SOKO-Ost-Schwerpunktaktion. Bei einer bundesländerübergreifenden "Soko-Ost"-Schwerpunktaktion wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drei Schlepper, ein Suchtmittelhändler und ein Buntmetalldieb festgenommen.

 |  NOEN, BMI/Egon WEISSHEIMER
Bei der Aktion waren rund 200 Polizisten in Wien, Niederösterreich und im Burgenland zeitgleich im Einsatz. Sie wurden von Kollegen aus Ungarn und der Slowakei unterstützt, in Niederösterreich wurde zu Fahndungszwecken auch das mobile Kennzeichenerkennungssystem (KES) eingesetzt.

x  |  NOEN, BMI/Egon WEISSHEIMER
Bei dem Einsatz konnten die Beamten drei Schlepper festnehmen und 13 illegale Migranten aufgreifen. Weiters wurde ein Suchtmittelhändler festgenommen.

Innenministerin sprach Dank aus

Außerdem konnten die Beamten am Bahnhof Bruckneudorf einen Buntmetalldieb auf frischer Tat ertappen und ebenfalls festnehmen. Der mutmaßliche Täter hatte einen Rucksack bei sich, in dem sich einige Meter Elektro-Kupfer-Kabel befanden.

„Ich bedanke mich bei den eingesetzten Beamten für Ihren großartigen Einsatz. Sie haben wieder einmal bewiesen, dass die SOKO-Ost ein Erfolgskonzept ist. Durch den hohen Kontrolldruck und die internationale Vernetzung gelingt es uns, die Kriminalität ständig weiter zurückzudrängen“, sagte Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner.