Erstellt am 04. Januar 2016, 13:55

von APA/Red

Fahrzeugbergungen und zahlreiche Stürze. Im Burgenland hat am Montag das Wetter für einige Feuerwehreinsätze gesorgt. Mehrere Autos sowie ein Lkw und ein Traktor waren aufgrund von Schnee oder Glatteis hängen geblieben.

 |  NOEN, Symbolbild
Die Feuerwehr musste u.a. in Eisenstadt sowie in Kemeten (Bezirk Oberwart) und Kukmirn (Bezirk Güssing) zu Fahrzeugbergungen ausrücken, teilte ein Sprecher der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) mit.

Bereits am Sonntag sorgte das Glatteis für einen einsatzreichen Tag. "Mehr als 20 Personen sind gestürzt und wurden von der Rettung bzw. dem Notarzt versorgt und ins Spital gebracht", sagte ein Sprecher der LSZ.