Eisenstadt

Erstellt am 16. Februar 2017, 15:32

von Wolfgang Millendorfer

ORF-Redakteur bedauert Vorfall, dementiert Faustschlag. Nach dem Handgemenge zwischen Star-Psychologin und ORF-Burgenland-Redakteur meldete sich dieser nun zu Wort. Weiterhin steht Aussage gegen Aussage.

Gruppenfoto nach dem Vorfall: Beim Baugewerbetag in der Eisenstädter Wirtschaftskammer war Psychologin Rotraud A. Perner als Referentin zu Gast.
 
 |  Wirtschaftskammer Burgenland

Die tätliche Auseinandersetzung zwischen Psychologin Rotraud A. Perner und einem ORF-Burgenland-Redakteur sorgt weiter für Aufregung. Wie die BVZ berichtete, war der Streit im Rahmen einer Veranstaltung in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt um einen leeren Sitzplatz entbrannt. Am Ende gaben beide Beteiligten an, handgreiflich geworden zu sein. Dennoch gehen die Meinungen über den Vorfall weit auseinander.

Psychologin Perner berichtete in ihrem Blog davon, dass ihr der Sitzplatz im Festsaal der Wirtschaftskammer verwehrt worden sei: „Da sprang der junge Mann auf und stieß mich wortlos mit beiden Händen grob weg und während ich taumelte, gab ich ihm reflexhaft eine Ohrfeige.“ Der ORF-Redakteur habe ihr in der Folge eine „Gerade“ versetzt, schreibt Perner. Im Krankenhaus habe man Verletzungen im Gesicht festgestellt.

Der ORF-Redakteur habe ihr in der Folge eine „Gerade“ versetzt, schreibt Perner. Im Krankenhaus habe man Verletzungen im Gesicht festgestellt. Diese Vorwürfe wiederholt die Psychologin auch im Gespräch mit der BVZ.

ORF-Redakteur: „Natürlich tut es mir furchtbar leid“

Gegenüber der BVZ meldete sich nun auch der ORF-Redakteur zu Wort: „Natürlich tut es mir furchtbar leid und ich hätte so nicht reagieren dürfen, das ist klar. Ich habe Frau Perner aber nicht weggestoßen, außerdem bin ich ja gesessen. Sie hat zuerst zugeschlagen und ich habe leider im Reflex reagiert. Aber das war sicher kein Faustschlag.“

Ob die unterschiedlichen Aussagen letztendlich vor Gericht geklärt werden müssen, steht noch nicht fest. Der ORF-Redakteur wurde bis auf weiteres dienstfrei gestellt. Psychologin Rotraud A. Perner befand sich bis zuletzt im Krankenstand.

Baugewerbetag in der Eisenstädter Wirtschaftskammer
 
 |  Wirtschaftskammer Burgenland