Erstellt am 08. November 2016, 11:19

von Redaktion bvz.at und Redaktion noen.at

Neue Busse für die Polizei. Acht neue Polizei-Busse für den Einsatz in den Bundesländern: Die feierliche Übergabe nahm Innenminister Wolfgang Sobotka vor.

Segnung durch den Exekutivseelsorger Martin Müller  |  BMI Michael Dietrich

Acht neue Polizei-Omnibusse mit je 50 Sitzen sind für den Polizeieinsatz im Burgenland, in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Wien bestimmt. Die neu angeschafften Fahrzeuge des Typs MAN Lions Regio R12 haben eine Motorleistung von jeweils 400 PS und stellen einen Wert von je 250.000 Euro dar.

Diese Fahrzeuge werden für den schnellen und flexiblen Transport von Einsatzkräften bei Evakuierungen, Demonstrationen und zum Transport von Polizeischülern bei Aus- und Weiterbildungen eingesetzt.

„Die österreichische Polizei genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung und leistet hervorragende Arbeit. Als Innenminister ist es für mich daher selbstverständlich, dass hochwertige Polizeifahrzeuge und erstklassige Ausrüstung für die Polizistinnen und Polizisten zur Verfügung stehen“, betonte Innenminister Wolfgang Sobotka bei der feierlichen Übergabe.

Christian Stella und Wolfgang Sobotka  |  BMI Michael Dietrich

Vor allem beim Transport größerer Mannschaften und bei Großveranstaltungen habe sich in den vergangenen Jahren die Notwendigkeit von Bussen gezeigt. „Auch im Zuge der Flüchtlingskrise und im Grenzeinsatz im Burgenland waren solche Fahrzeuge immer wieder im Einsatz“, sagte der stv. burgenländische Landespolizeidirektor Christian Stella.