Erstellt am 24. November 2013, 14:06

Feuerwehr musste im Burgenland elf Mal ausrücken. Der anhaltende Regen hat seit Sonntagfrüh vor allem im Süd- und Mittelburgenland zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt.

 |  NOEN
Am frühen Nachmittag waren insgesamt elf Feuerwehren ausgerückt, um überschwemmte Keller und übergegangene Kanäle auszupumpen. Auch Dämme mussten abgedichtet werden, teilte die Landessicherheitsdirektion mit.