Erstellt am 25. Dezember 2013, 15:12

Feuerwehren rückten wegen Sturmschäden aus. Das stürmische Wetter hat am Christtag für einige Feuerwehreinsätze im Nord- und Mittelburgenland gesorgt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
In Andau (Bezirk Neusiedl am See), in Hornstein (Bezirk Eisenstadt Umgebung) sowie in Hochstraß und in Mannersdorf an der Rabnitz (Bezirk Oberpullendorf) wurden mehrere Dächer abgedeckt, so ein Sprecher der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ). Verletzt wurde niemand. Bis zum Morgen des Stefanitags rechne man mit einem Anstieg der Sturmschäden-Einsätze, erklärte der LSZ-Sprecher. Grund dafür seien angekündigte Windspitzen bis zu 80 km/h.