Erstellt am 05. September 2015, 22:09

von APA/Red

Hunderte Flüchtlinge übernachten in Nickelsdorf, weiterer Sonderzug. Die ÖBB hat angesichts des Flüchtlingsansturms an der ungarischen Grenze in Nickelsdorf einen weiteren Sonderzug eingeplant.

 |  NOEN
Der letzte Zug des Tages sollte am Samstagabend um 22.00 Uhr abfahren und um ca. 23.10 Uhr am Wiener Westbahnhof ankommen, wie eine ÖBB-Sprecherin sagte. In Nickelsdorf hielten sich laut Polizei vor Abfahrt dieses Zuges rund 1.000 Flüchtlinge auf.

Der Sonderzug werde rund 400 Personen nach Wien bringen können, so die ÖBB. Die übrigen in Nickelsdorf aufhältigen Flüchtlinge sollten mit Bussen in die als provisorische Unterkunft dienende Nova Rock-Halle in Nickelsdorf gebracht werden. Das gab die Landespolizeidirektion Burgenlandgegenüber bekannt.

Die Wiener Polizei erwartete, dass mit der Ankunft des letzten Zuges die Zahl der insgesamt am Wiener Westbahnhof am Samstag angekommenen Flüchtlinge bei etwa 8.500 liegen wird. Rund 7.000 davon dürften sofort in Richtung Deutschland weitergereist sein, wie Polizeisprecher Roman Hahslinger am Abend sagte.

Die Polizei rechnete mit etwa 1.500 Personen, die die Nacht in Notschlafstellen rund um den Westbahnhof verbringen werden. Ein Teil davon wird wohl Sonntagfrüh mit dem ersten Zug Richtung Deutschland weiterreisen, dessen Abfahrt für 6.30 Uhr geplant war.

Von Nickelsdorf wird am Sonntag der erste Zug um 8.10 Uhr Richtung Wien abfahren und um 9.20 Uhr ankommen. Bei der ÖBB rechnet man mit einem ähnlich starken Andrang an Flüchtlingen wie am Samstag.