Erstellt am 26. April 2016, 14:53

von APA/Red

Frau erstochen - Mordanklage gegen Ex-Lebensgefährten. Nach der Bluttat an einer 57-jährigen Friseurin vergangenen September in Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) hat die Staatsanwaltschaft Eisenstadt Anklage erhoben.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Der Ex-Lebensgefährte der Frau wurde wegen Mordes angeklagt, seine neue Freundin wegen Beitragstäterschaft, bestätigte das Landesgericht Eisenstadt am Dienstag einen Bericht des ORF Burgenland.

Die Anklage ist nicht rechtskräftig, da die Einspruchsfrist noch nicht verstrichen ist. Die 57-Jährige war in ihrem Schlafzimmer gefunden worden, in einer Stichwunde in der Brust steckte ein Messer.

Am Tag nach dem Bekanntwerden der Tat wurden der frühere Lebensgefährte und seine neue Freundin festgenommen. Beide befinden sich in Untersuchungshaft und wiesen bisher die gegen sie erhobenen Vorwürfe zurück.