Erstellt am 23. Oktober 2012, 16:34

Hanfshop-Betreiberin verkaufte verbotene Kräutermischung. Weil sie in ihrem Hanfshop in Wiener Neustadt eine verbotene Kräutermischung verkauft haben soll, kam eine 39-Jährige mit dem Gesetz in Konflikt.

 |  NOEN
Die Frau hatte sich laut Landespolizeidirektion Burgenland zwischen Jänner und Juni in einem anderen Shop in Oberwart drei Kilogramm der nach dem "Neuen-Psychoaktive-Substanzen"-Gesetz verbotenen Mischung besorgt. Beim Verkauf, der zu einem höheren Preis erfolgte, soll sie 27.000 Euro eingenommen haben.

Burgenländische Ermittler kamen der 39-Jährigen auf die Spur. Sie soll die Kräutermischung um 18.000 Euro (sechs Euro pro Gramm, Anm.) eingekauft und um 15 Euro pro Gramm an zahlreiche Abnehmer weitergegeben haben. Am Montag rückten Fahnder zur Hausdurchsuchung aus. Der Frau sei klar gewesen, dass es sich um verbotene Substanzen gehandelt habe, die eine psychoaktive Wirkung hervorrufen, hieß es von der Polizei. Die 39-Jährige wurde angezeigt.