Erstellt am 08. Juli 2011, 10:01

Helmut Elsner ist frei. Seit Freitagvormittag ist Helmut Elsner ein freier Mann. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den gerichtlich angeordneten nachträglichen Strafaufschub wegen Haftunfähigkeit keine Einwände und daher auf Rechtsmittel gegen den Beschluss von Richterin Sonja Höpler-Salat verzichtet.

"Wir genehmigen das", gab der Leiter der Wiener Oberstaatsanwaltschaft (OStA), Werner Pleischl, nach einer morgendlichen Besprechung bekannt, in der das Justizministerium eingebunden war.

"Ausschlaggebend für unsere Entscheidung ist die internistisch-kardiologische Situation bei Herrn Elsner. Den Standard, den er benötigt, können wir ihm nicht bieten" meinte Pleischl im Gespräch mit der APA unter Verweis auf medizinische Gutachten, die beim mittlerweile 76-jährigen Ex-BAWAG-Generaldirektor einen erheblich verschlechterten Gesundheitszustand festgestellt hatten, der in der Justizanstalt Wien-Josefstadt, wo Elsner seit viereinhalb Jahren im Gefängnis saß, nicht mehr entsprechend behandelt werden könne. Elsner war im BAWAG-Prozess zu 10 Jahren Haft verurteilt worden.