Erstellt am 24. Februar 2012, 12:47

Kupferkabeldiebe: Bahnstrecke Sopron-Ebenfurth gesperrt. Wegen eines Kupferkabeldiebstahls ist Donnerstagnachmittag die Bahnstrecke zwischen dem ungarischen Sopron und dem niederösterreichischen Ebenfurth gesperrt worden.

 |  NOEN
Unbekannte hatten in den vergangenen Wochen im Zugabschnittsbereich vom Bahnhof Baumgarten (Bezirk Mattersburg) bis zur Staatsgrenze 41 Stück Kabel, vorwiegend Mast-Erdungen, vom Fahrleitungsmast abgeschraubt und von den Gleisen abgezwickt, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Freitag. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Der Diebstahl war am frühen Nachmittag bemerkt worden. Ab 16.15 Uhr wurde die betroffene Zugstrecke für Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Der Wert der gestohlenen Kabel beträgt laut Exekutive etwa 1.000 Euro. Der Gesamtschaden dürfte sich aufgrund des eingerichteten Schienenersatzverkehrs und der nötigen Arbeiten auf rund 10.000 Euro belaufen.