Erstellt am 15. Januar 2015, 10:32

von APA Red

Lenker "in Eile" raste durch das Land. Mit 222 km/h - 92 Stundenkilometer mehr als erlaubt - ist ein Autofahrer am Mittwoch auf der Südostautobahn (A3) im Burgenland gerast.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Bei Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) geriet er in eine Lasermessung und wurde gestoppt.

Als Rechtfertigung gab der Lenker an, er sei "in Eile" gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Führerscheinentzug sei bereits beantragt, hieß es.