Erstellt am 24. August 2013, 11:33

Lkw-Brand auf Ostautobahn. Ein überhitzter Reifen, der platzte und Feuer fing, dürfte die Ursache für den Brand eines Lkw im Bereich der Ausfahrt Neusiedl am See auf der Ostautobahn (A4) heute, Samstag, früh gewesen sein.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Das teilte die Landespolizeidirektion Burgenland in einer Aussendung mit. Das Feuer habe sich rasch auf den Anhänger, der mit zwei Zugmaschinen beladen war, ausgebreitet. Sowohl der Sattelanhänger als auch die beiden Traktoren wurden total zerstört. Verletzt wurde niemand.

Durch den Vollbrand war die Autobahn laut Exekutive für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Ungarn gesperrt. Die Feuerwehren Neusiedl am See und Parndorf waren in der Früh mit den Löscharbeiten beschäftigt. Am späten Vormittag rückte die Feuerwehr zur Bergung aus, hieß es aus der Landessicherheitszentrale.