Erstellt am 29. Januar 2013, 11:16

Mit Pistole im Auto unterwegs. Mit einer Waffe im Auto sind zwei Männer am Montagabend im Burgenland in eine Alkohol-Schwerpunktkontrolle geraten.

Polizisten stoppten auf der A3 bei Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) einen Pkw, in dem ein 38-jähriger Kosovare und ein 48-jähriger Mann ohne Staatsangehörigkeit unterwegs waren. Im Wagen fanden die Beamten eine Pistole, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag mit.

Als sich bei der Überprüfung herausstellte, dass gegen den 48-Jährigen ohne Staatsangehörigkeit ein Aufenthaltsverbot bestand, brachten die Polizisten die beiden Männer zur Autobahnpolizeiinspektion Wulkaprodersdorf. Dort sah man sich den Pkw genauer an, dabei kam die Schusswaffe zum Vorschein.

Ermittler fanden heraus, dass die Pistole 2006 aus einem Einfamilienhaus in Niederösterreich gestohlen worden war. Wie sie ins Auto gekommen war, konnten sich die Zwei bei ihrer Einvernahme nicht erklären.

Die Männer wurden nach dem Waffengesetz angezeigt. Der 48-Jährige wurde nach der Amtshandlung zur Staatsgrenze eskortiert. Die sichergestellte Pistole wird kriminaltechnisch untersucht. So will man feststellen, ob sie im Zusammenhang mit einer Straftat benutzt wurde, hieß es von der Landespolizeidirektion.