Erstellt am 11. Februar 2015, 17:44

von NÖN Redaktion

Mehrere Kfz-Diebstähle geklärt. Am 28. September 2014 beobachtete ein Zeuge in den frühen Morgenstunden einen 45–jähriger Ungar beim Versuch in Wiener Neustadt einen Pkw zu stehlen. Der Täter wurde festgenommen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Einem weiteren Täter gelang die Flucht. Im Zuge der Durchsuchung des Täterfahrzeuges konnte professionelles Einbruchswerkzeug gefunden und sichergestellt werden. Der Beschuldigte zeigte sich bei der Vernehmung nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Bei weiteren Ermittlungen gelang es, dem 45–jährigen Beschuldigten insgesamt vier Pkw-Diebstähle und einen versuchten Pkw-Diebstahl im Zeitraum von 19. August 2014 bis 28. September 2014 in Wiener Neustadt (2), Eisenstadt und Rust (je 1) nachzuweisen.

Bei den gestohlenen Kraftfahrzeugen handelt es sich um hochpreisige/neuwertige Kraftfahrzeuge der Marke Audi. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 130.000 Euro.

Der Beschuldigte, der bereits in Österreich wegen Kfz-Einbruchsdiebstahl amtsbekannt war, dürfte einer ungarischen Tätergruppierung angehören, die sich auf Kraftfahrzeugdiebstähle der Marke Audi spezialisiert hat. Die Erhebungen nach den flüchtigen Mittätern werden vom Landeskriminalamt Niederösterreich fortgeführt.