Eisenstadt , Rust am See , Neusiedl , Mattersburg

Erstellt am 06. Juli 2016, 15:20

von APA Red

600.000 Euro Schaden durch Hagelunwetter. 600.000 Euro Schaden richtete das Unwetter vom Dienstag an, laut Hagelversicherung sind 2.000 Hektar landwirtschaftliche Flächen in drei Bezirken betroffen.

Österreichische Hagelversicherung

Hagelunwetter, die am Dienstagnachmittag über dem Nordburgenland niedergingen (

), haben in der Landwirtschaft Schäden im Gesamtausmaß von rund 600.000 Euro verursacht, teilte die Österreichische Hagelversicherung am Mittwoch mit.

Flächen im Ausmaß von rund 2.000 Hektar in den Bezirken Eisenstadt Umgebung, Neusiedl am See, Mattersburg sowie in der Freistadt Rust waren betroffen.

Bei den Ackerbaukulturen wurden Getreide, Soja, Mais sowie Saatmais und Rüben in Mitleidenschaft gezogen. Auch im Wein-, Obst- und im Gartenbau hinterließ der Hagel Spuren der Verwüstung.