Erstellt am 05. September 2016, 09:16

von APA Red

Feuerwehreinsätze nach Gewitter und Hagel. Über dem Nordburgenland sind am Sonntag erneut schwere Gewitter mit Starkregen und Hagel niedergegangen.

 |  APA (Webpic)

Rund ein Dutzend Feuerwehren waren ausgerückt, hieß es heute, Montag, von der Landessicherheitszentrale. Einsatzkräfte waren vor allem in den Bezirken Eisenstadt Umgebung und Mattersburg mit Pumparbeiten, dem Freimachen von Straßen und mit der Beseitigung umgestürzter Bäume beschäftigt.

Bootsfahrer in Seenot

Auch am Neusiedler See wurden die Helfer benötigt. Feuerwehrboote waren ausgelaufen, um in Seenot geratene Bootsfahrer zu bergen. Die Unwettereinsätze im Burgenland hatten gegen 14.00 Uhr begonnen, bis etwa 23.00 Uhr waren die letzten Kräfte eingerückt.