Erstellt am 20. Juli 2013, 12:10

Pkw überschlugen sich im Burgenland. Im Burgenland sind Freitagabend und Samstagvormittag drei Personen bei Verkehrsunfällen verletzt worden.

Foto: Bilderbox.com  |  NOEN, Bilderbox.com
Ein Pkw-Lenker ist am Samstag gegen 10.00 Uhr an einer Kreuzung zwischen Rehgraben und Eisenhüttl (Bezirk Güssing) von der Straße abgekommen. Sein Auto überschlug sich. Der etwa 50-Jährige musste verletzt mit dem Notarzt ins Krankenhaus Güssing gebracht werden, wie die Landessicherheitszentrale am Samstag mitteilte.

Ein voll besetztes Auto kam am Freitagabend zwischen Gattendorf und Zurndorf (Bezirk Neusiedl am See) von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach. Laut Rettungskräften endete der Unfall glimpflich. Nur zwei der Insassen mussten mit leichten Blessuren ins Krankenhaus.