Erstellt am 22. September 2015, 12:08

von APA Red

Polizei hob großen Schlepperring aus. Die oberösterreichische und die burgenländische Polizei haben in Zusammenarbeit mit serbischen und ungarischen Behörden einen Schlepperring ausgehoben, der Hunderte Menschen von Serbien über Ungarn nach Österreich bzw. weiter nach Deutschland geschleust hat.

 |  NOEN, APA

Fünf Männer wurden in Linz, Leonding (Bezirk Linz-Land) bzw. in Bad Kreuzen (Bezirk Perg) festgenommen, weitere im Ausland.

Die Männer sollen pro Geschlepptem rund 1.500 Euro kassiert haben. Am 18 September klickten für vier von ihnen in Oberösterreich die Handschellen, drei Tage später für den fünften. Bei Hausdurchsuchungen stellten die Beamten rund 2.000 Euro Bargeld, Handys, Sim-Karten, Dokumente, Navigationsgeräte und mehrere Autos sicher.

Alle fünf Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Linz eingeliefert, sie sind geständig. Ihnen droht eine Freiheitsstrafe von ein bis zehn Jahre. Zeitgleich wurden auch in Serbien und Ungarn Komplizen festgenommen.