Erstellt am 24. Januar 2011, 18:29

Polizei Wiener Neustadt klärte Raubüberfall. Zwei Verdächtige aus dem Burgenland ausgeforscht - Weiters mutmaßlicher Handtaschendieb festgenommen.

NOEN
Die Polizei Wiener Neustadt hat einen Überfall auf zwei Jugendliche geklärt. Die Burschen waren am 8. Jänner am helllichten Tag im Stadtpark geschlagen, mit einem Messer bedroht und ihrer Handys und Brieftaschen beraubt worden. Nach Mitteilung vom Montag wurden nun ein 16- und 17-Jähriger aus dem Bezirk Mattersburg (Burgenland) als mutmaßliche Täter ausgeforscht. Einer wurde festgenommen, der zweite angezeigt.

Weiters hat - nach einer Häufung von Handtaschen- und Geldbörsendiebstählen - die verstärkte Kontrolle der Innenstadt zu einer Festnahme geführt. In der Nacht auf gestern, Sonntag, wurde ein Verdächtiger auf frischer Tat ertappt. Er hatte u.a. ein Handy dabei, das zu Neujahr gestohlen worden war. Laut Polizei konnten ihm mehrere Diebstähle nachgewiesen werden. Der 21-jährige Asylwerber aus Marokko wurde in die Justizanstalt eingeliefert.