Erstellt am 11. Juli 2011, 10:44

Pontifikalrequiem für Otto Habsburg in München. In der Münchner Theatinerkirche haben am Montag die Trauerfeierlichkeiten für Otto Habsburg begonnen. Der Sarg war mit der Fahne in den kaiserlichen Farben schwarz und gelb bedeckt und umrahmt von zwei großen Kreuzen aus roten und weißen Rosen.

Darauf stand ein Foto des verstorbenen Sohnes des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn, Karls I. (IV.). Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, zelebrierte das Pontifikalrequiem, an dem neben hochrangigen Kirchenvertretern auch Politiker und Vertreter des Hochadels teilnahmen. Anschließend war ein Trauerzug zum Odeonsplatz und ein Empfang in der Münchner Residenz geplant.

Die bayerische Regierungspartei CSU, die den Empfang ausrichtet, rechnete mit rund 700 Gästen, darunter auch der ehemalige Bundeskanzler Schüssel. Habsburg saß für die CSU zwei Jahrzehnte lang im Europaparlament und war lange Zeit dessen Alterspräsident. Nach den Trauerfeierlichkeiten in München wird der Sarg in den steirischen Wallfahrtsort Mariazell gebracht. Otto Habsburg war am 4. Juli im Alter von 98 Jahren gestorben.