Erstellt am 23. Januar 2011, 11:40

Probeführerscheinbesitzerin raste mit 113 km/h durch Ortsgebiet. Temposünderin musste Führerschein sofort abgeben.

 |  NOEN
Eine junge Frau aus Niederösterreich hat sich am Wochenende von ihrer Lenkerberechtigung verabschieden müssen. Die nunmehrige Ex-Probeführerscheinbesitzerin war im Ortsgebiet von Oberpullendorf mit 113 km/h und somit um 63 km/h zu schnell unterwegs. Sie wurde im Zuge einer Schwerpunktaktion angehalten und angezeigt, berichtete die Polizei am Sonntag.

Genau 1.246 Lenker wurden in den Bezirken Neusiedl am See, Eisenstadt sowie Mattersburg und Oberpullendorf am Samstag bzw. in der Nacht auf Sonntag angehalten und kontrolliert. Nicht nur die rasante Probeführerscheinbesitzerin aus Niederösterreich, sondern auch ein weiterer Pkw-Lenker muss in nächster Zeit ohne Führerschein auskommen.

Auch den Alkolenkern hatten die Beamten am Wochenende erneut den Kampf angesagt: 346 Alkovortests wurden durchgeführt, achtmal kam der Alkomat zum Einsatz. Vier Tests zeigten eine Alkoholisierung an. Der höchste Gehalt in der Atemluft lag bei 0,66 Milligramm pro Liter (etwa 1,32 Promille Blutalkohol, Anm.). 102 Lenker erhielten eine Anzeige, 104 Personen wurde eine Organstrafverfügung ausgestellt, hieß es von der Exekutive.