Erstellt am 17. Januar 2013, 17:33

Rund 110 Einsätze für Burgenlands Feuerwehren. Burgenlands Feuerwehren haben am Donnerstag aufgrund der Schneemassen alle Hände voll zu tun gehabt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
"Wir haben mit Stand 16.30 Uhr etwa 110 Einsätze verzeichnet", so ein Sprecher der Feuerwehralarmzentrale (FAZ). Die Einsatzkräfte rückten zu zahlreichen Fahrzeugbergungen aus, Straßen mussten von umgestürzten Bäumen befreit werden. Manche Feuerwehren wurden mehrmals alarmiert. Verletzt wurde niemand.

"Die erste Feuerwehr musste um 5.30 Uhr in Heiligenkreuz (Bezirk Jennersdorf) ausrücken. Binnen drei Stunden stieg die Zahl der Einsätze dann auf 34. Seither mussten wir laufend alarmieren, bis zu zehn, elf Feuerwehren waren von Nord bis Süd parallel im Einsatz", erläuterte der FAZ-Sprecher.