Erstellt am 14. Oktober 2011, 17:28

Schlag gegen Drogenbande - Neun Festnahmen. Zu einem Schlag gegen eine international agierende Drogenbande hat die Polizei am Freitag angesetzt: Bei Hausdurchsuchungen im Burgenland, Wien, Niederösterreich und Salzburg wurden neun Personen festgenommen, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland mit.

 |  NOEN
Die Fahnder entdeckten bei der Aktion gegen eine asiatische Tätergruppe mehrere große Cannabis-Indoorplantagen, die professionell ausgestattet und betrieben worden waren.

Die Erhebungen waren am Nachmittag noch im Gange. Es sei ohne weiteres möglich, dass noch weitere Hausdurchsuchungen dazukommen, so der Leiter des Landeskriminalamtes Burgenland, Rainer Erhart, zur APA.

 Vorerst wurden rund zehn Hausdurchsuchungen in der Bundeshauptstadt sowie in den Bezirken Neunkirchen (Niederösterreich), Mattersburg (Burgenland) und in Salzburg durchgeführt. In Wien klickten bei einem Drogendeal, der von Fahndern beobachtet wurde, die Handschellen.

An der Polizeiaktion waren allein im Burgenland über 30 Beamte beteiligt, so Erhart. Neben Ermittlern des Landeskriminalamtes Burgenland waren auch Kräfte der Cobra und der betroffenen Bezirkspolizeikommanden im Einsatz. Details zu der Operation könne man vorerst wegen der noch laufenden und notwendigen Erhebungen sowie Untersuchungen nicht bekanntgeben, hieß es von der Sicherheitsdirektion. Die entsprechenden Informationen dazu soll es am Montag geben.