Erstellt am 07. September 2012, 12:40

Schlepper im Burgenland gestoppt. 58-jähriger Ungar brachte vier Personen über die Grenze und wurde festgenommen. Insgesamt griff die Polizei in den vergangenen zwei Tagen 23 illegale Grenzgänger in den Bezirken Güssing und Neusiedl am See auf.

 |  NOEN
Burgenländische Beamte haben in den vergangenen zwei Tagen insgesamt 23 illegale Grenzgänger gestoppt, in einem Fall wurde auch ein mutmaßlicher Schlepper festgenommen. Der 58-jährige Ungar soll vier Personen mit seinem Pkw über die Grenze gebracht haben, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag mit. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Die Migranten wurden von Polizeipatrouillen in den Gemeindegebieten von Zurndorf und Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) sowie Gaas (Bezirk Güssing) gestoppt. Vier der illegalen Grenzgänger wurden Donnerstagabend bei der Kontrolle eines internationalen Reisezuges von Bratislava kommend nach dem Fremdenpolizeigesetz festgenommen.

Von den aufgegriffenen Personen stammen jeweils zwei aus dem Kosovo und aus Somalia, vier aus Afghanistan und 15 aus Pakistan. Sie wurden in die Grenzbezirksstelle Neusiedl am See bzw. in die Erstaufnahmestelle Traiskirchen gebracht.