Erstellt am 05. Juli 2013, 11:13

Schmuggel-Suchtgift verkauft: Täter ausgeforscht. Burgenländische Ermittler haben fünf mutmaßliche Drogendealer ausgeforscht. Für einen Verdächtigen klickten am Donnerstag in Tulln die Handschellen.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Gegen den 37-jährigen Slowaken und eine 30-jährige Landsfrau wurde bereits seit Längerem ermittelt. Die beiden sollen regelmäßig größere Mengen an Metamphetamin aus der Slowakei über die Nordostautobahn (A 6) nach Österreich eingeführt und im Raum Tulln verkauft haben, so die Exekutive am Freitag. Gegen die 30-Jährige, die sich in der Slowakei aufhalten soll, wurde ein Europäischer Haftbefehl beantragt.

Die beiden mutmaßlichen Haupttäter sollen Suchtmittel im Straßenverkaufswert von 12.500 Euro verkauft haben. Drei Männer, die ebenfalls an dem Suchtgifthandel beteiligt gewesen sein sollen, wurden angezeigt. Der 37-jährige Slowake wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.