Erstellt am 15. Februar 2015, 12:53

Schwerpunktaktion: Sieben Alko-Sünder erwischt. Im Zuge eines landesweiten Planquadrats mit dem Fokus auf Alkohol und Drogen im Straßenverkehr hat die Polizei im Burgenland in der Nacht auf Sonntag 1.650 Fahrzeuglenker kontrolliert und 725 Alkoholtests durchgeführt.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
In sieben Fällen wurden Werte über 0,8 Promille festgestellt, an der Spitze lag dabei eine 40-Jährige im Bezirk Oberwart mit 1,68 Promille.

"Auffallend war, dass von den sieben Alko-Lenkern keiner unter 30 Jahren alt war und vier davon weiblich waren" hieß es in der Bilanz der Landespolizeidirektion Burgenland. Obwohl diese Schwerpunktaktion im Gegensatz zu einer vorangegangenen im Jänner in den Medien nicht angekündigt worden sei, habe es fünf Übertretungen im Bereich Alkohol am Steuer weniger gegeben, wurde festgehalten.

Im Bezirk Oberpullendorf wurde ein 28-Jähriger ohne Lenkberechtigung angetroffen - der Führerschein war ihm vor zwei Jahren wegen Alkohol am Steuer entzogen worden. Insgesamt wurden 40 Anzeigen ausgestellt und 65 Organmandate eingehoben. 60 Beamte waren bei der Aktion im Einsatz.