Erstellt am 29. Juli 2015, 14:44

von APA Red

Siebenjährige sexuell missbraucht: Haft für Burgenländer. Ein 35-jähriger Südburgenländer ist am Mittwoch zu 21 Monaten Freiheitsstrafe, davon sieben Monate unbedingt, wegen schweren sexuellen Missbrauchs verurteilt worden.

 |  NOEN, APA, (Archiv, Pfarrhofer)

Das Opfer ist ein siebenjähriges Mädchen. Der Großmutter des Kindes war dessen Verhalten seltsam vorgekommen, die Eltern zeigten den Fall an. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, hieß es aus dem Landesgericht Eisenstadt.

Zu dem Vorfall soll es im Mai gekommen sein. Der Angeklagte, dem auch die Speicherung von pornografischen Bildern Minderjähriger - 20 einschlägige Bilder wurden sichergestellt - sowie Verleumdung vorgeworfen wurde, muss sich nach seiner Haftstrafe einer Sexualtherapie unterziehen. Laut Schöffensenatsvorsitzender Richterin Karin Knöchl habe man zum Schutz des Opfers die Öffentlichkeit zu einem großen Teil vom Prozess ausgeschlossen, teilte sie mit.