Erstellt am 02. Juli 2016, 09:52

von APA Red

Burgenländer bei Frontalcrash verletzt. Ein 31-jähriger Autolenker aus Rohr im Burgenland und ein 67-jähriger Steirer sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall in Bad Waltersdorf (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) verletzt worden.

 |  Erwin Wodicka

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, war der Burgenländer wegen Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen das Auto des Steirers gestoßen.

Der Burgenländer wurde im Autowrack eingeklemmt und musste mit der Bergeschere befreit werden. Beide Autolenker wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungshubschraubern ins Landeskrankenhaus Graz gebracht.